Gewinnspiel

Auch ich kam nicht umhin an diesem genialen Gewinnspiel von phasedrei teilzunehmen. Wenn man sich die drei Hauptgewinne anschaut, geht einem als stolze Blogbesitzerin (zum Verständnis siehe Teilnahmebedingungen) doch direkt das Herz auf. Zu gewinnen gibt es einen iPod Toch der 4. Generation (1. Preis), einen Apple TV der 2. Generation (2. Preis) und einen iPod Shuffle, ebenfalls der 4. Generation (3. Preis). Wer dann noch brav bei Facebook und Twitter trommelt und konstruktive Kritik parat hat, hat außerdem die Möglichkeit auf weitere tolle Gewinne!

Wie ihr gewinnen könnt, erfahrt ihr ganz einfach hier. Und alle diejenigen, die jetzt resignierend den Kopf einziehen, weil sie keinen Blog haben – auch an euch wurde gedacht.

Was war das größte Problem mit deinem PC oder Mac? Hast du es lösen können? Wenn ja, wie?

Mein bisher größtes Problem betrifft meinen PC auf der Arbeit. In absolut unregelmäßigen Abständen flimmert der gefürchtete Bluescreen auf. Warum, wieso, weshalb – das hat mir noch keiner erklären können. Ich habe das Gehäuse bereits entfernt, aber kein Staub oder dergleichen finden können. Der Kühler scheint auch intakt. Dank zahlreicher Tools weiß ich nun auch, dass die Temperatur im Normbereich liegt und der Arbeitsspeicher brav so taktet, wie es sich eben gehört. Das Virenprogramm findet nichts, auch keine Spybots oder Malware. Die Festplatte wird regelmäßig defragmentiert und ich lasse den CCleaner drüber laufen. Meine letzte Hoffnung: Neu aufsetzen. Ich hoffe, dass das Problem damit dann behoben ist.

Edit: Habe den PC jetzt neu aufgesetzt. Bisher läuft er einwandfrei. Aber wir wollen den Tag ja nicht vor dem Abend loben und warte daher noch eine Woche, bevor ich in Jubelei ausbreche.

Dafür piepst der Tower jetzt. Bei jeder Meldung. Ein lautes „Döööttt!“ Kein Plan, wie man das abstellen kann. Ihr vielleicht?

Was ist dein Lieblingsprogramm für PC oder Mac und wieso würdest du es empfehlen?

Mein Lieblingsprogramm ist wohl eindeutig iTunes. Egal ob zuhause oder im Büro, das erste, was installiert wird, ist iTunes. Da ich meine Lieblingstitel immer auf meinem iPhone mit mir herum schleppe und ein Fan von Wiedergabelisten bin, eignet sich das Programm dazu am besten. Einfach iPhone anstöpseln, und sämtliche Listen werden übersichtlich aufgezeigt. Es ist einfach zu handhaben – für mich also perfekt geeignet – und die stilsichere und schlichte Optik trifft einfach meinen Geschmack. Nebenher kann ich ganz bequem im Store schnuppern und meine Apps auf dem iPhone verwalten und sortieren. CDs lassen sich ebenso bequem abspielen und – für die ganz genauen unter uns, wie mein Vater – man kann seine Musiktitel sogar ganz übersichtlich ausdrucken.

Welche Funktion deines PCs oder Macs möchtest du nicht mehr missen und wieso?

Also falls man das eine Funktion überhaupt nennen kann, dann ist das wohl das Internet. Ohne Internet geht gar nichts. Nicht einmal mein Handy macht dann noch so viel Spaß. Mein PC ohne Internet, das wäre doch nur noch ein unbequemer Fernseher oder eine aufwändige Musikanlage.

Internet begleitet mich überall hin. Zuhause in meiner Freizeit, wenn ich auf dem Fußballplatz bin und meine Mädels anfeuere, wenn ich in der Bahn sitze, im Büro (ja ich weiß, böse, aber ich kann nicht anders!) – nirgends ohne. Die Möglichkeit von zuhause aus per Mausklick über meine Lieblingskünstler in Japan stets informiert zu sein ist einfach genial. Ohne Internet – ich mag es mir gar nicht vorstellen.

Welches (Apple-)Produkt würdest du dir am liebsten schenken lassen?

Das ist eine schwere Entscheidung. Hätte ich Geld genug, ich würde vermutlich so ziemlich alles von Apple kaufen. Damit oute ich mich ganz offiziell als addicted. Aber damit kann ich leben.

Ich denke, am Ende würde ich mich für einen iMac entscheiden. Und zwar für 21,5“ Version (einfach weil die 27er Version mir doch etwas zu groß wäre). Ich bin ein Fan von allem, was schlicht und durchdacht ist. Der iMac als All-In-One-Computer ist nicht nur eine platzsparende Lösung, er ist auch technisch genau das, was ich mir unter einem leistungsstarken Mac vorstelle. Und stylish ist er auch noch. Die Tatsache, dass meine Cousine noch jeden Laptop und PC innerhalb der ersten 12 Monate geschrottet hat, ihr Mac aber die letzten 2 Jahre unbeschadet überstanden hat, tut sein übriges.

Warum dann kein MacBook? Weil ein Laptop für mich nur eine Unterwegs-Lösung ist.

phasedrei findet ihr übrigens auch auf Facebook und Twitter.